Fibromyalgie Infowochenende 2019 - Fibromyalgie Selbsthilfegruppe Buchen

Fibromyalgie Infowochenende 2019

Fibromyalgie Infowochenende in Bad Buchau vom 25. bis 27. Oktober 2019 für Betroffene und Angehörige – Projekt der AOK Baden-Württemberg Rhein-Neckar-Odenwald

Ab 6.30 Uhr sammelte der Bus der Firma Gebrüder Mechler, Mudau die 47 Teilnehmer/innen an verschiedenen Einstiegspunkten Mudau, Buchen, Hettingen, Osterburken ein. Nach einer guten Anreise und einer ausgiebigen Kaffeepause dazwischen erreichten wir um 11.15 Uhr unser Ziel Bad Buchau. Nachdem alle ihr Gepäck abgestellten hatten ging es sogleich in der Sporthalle der Federsee Klinik zum Vortrag zusammen.

Dem Schmerz davon laufen

Rainer Mörschel - Sporttherapie Moorheilbad Buchau gGmbH | 11.30 Uhr  in der Sporthalle der Federsee Klinik, Bad Buchau

Anhand von Schautafeln erläuterte Herr Mörschel das Zusammenspiel von Gangbild und dem Schmerz. Gemeinsam wurde das Thema erarbeitet  und zusammengetragen was für schmerzfreien bzw Schmerz reduzierenden Gang notwendig ist. Übungen und der Nutzen von Hilfsmitteln wie Gehstützen, Rollator oder ganz einfach im Alltag der Einsatz von Walkingstöcken wurden erläutert und durchgeführt. Ein kräftiger Applaus der Teilnehmer und ein Dankeschön an Herrn Mörschel beendeten nach einer guten Stunde, den hilfreichen Vortrag.

Gruppengymnastik in Therapiebecken des Thermalbades

Um 20.00 Uhr trafen wir uns zur Gruppengymnastik im Thermalbad.

Der Therapeut verstand es, jeden zu mobilisieren und viel zu schnell war die halbe Stunde vorbei. Weiterhin nutzten wir noch den Freitagabend ,wo zu unserem Glück die Therme -und Saunalandschaft bis 24.00 Uhr offen hatte, und den Samstag für weitere Thermalbadbesuche.

Es ist einfach für uns Schmerzpatienten eine tolle Sache, sich in Thermalwasser zu bewegen. Schade, dass wir diese Möglichkeit nicht vor Ort haben. Jedoch fahren wir im Ablauf des Jahres öfters zum Thermalbad Niedernhall .Hier nehmen wir auch an der Gruppengymnastik  teil.

Trockengymnastik in der Sporthalle

Am Samstagvormittag hieß es nun in 2 Gruppen zur Trockengymnastik in die Sporthalle der Federseeklinik Bad Buchau. Nach einer Aufwärmrunde wurde das Thema vom Vortrag aufgegriffen.

Beinübungen – Ganganalyse – Entpannung

Herr Mörschel hatte Stationen in der Halle mit diversen Geräten aufgebaut zum Zirkeltraining.

Als Zirkeltraining (auch Circuit-Training, Circle-Training oder Kreistraining, kurz CT) bezeichnet man eine spezielle Methode des Konditionstrainings, bei der verschiedene Stationen nacheinander absolviert werden müssen. Zirkeltraining schult je nach Ausführungsmodalität schwerpunktmäßig die Kraft, Ausdauer oder Beweglichkeit.

Auch wurden durch Abstützen an den Hallenwänden einzelne Beinübungen durchgeführt. Mit der Kurzform der Muskelentspannung nach Jacobson endete die Sportstunde leider viel zu schnell.

In der  Gruppe ist es einfach leichter und die Schmerzen traten für kurze Zeit in den Hintergrund. Dem Therapeuten dankte die Gruppensprecherin der Fibromyalgie Selbsthilfegruppe Buchen und die Teilnehmer mit einem kräftigen Applaus

Wckelwald und Federsee Steg

Dank dem herrlichen Sonnenschein und den wohltuenden Temperaturen machten wir uns auf den Weg zum Wackelwald.

Ein besonderes Moorphänomen, die Bäume stehen auf Moorboden – entstanden aus der Verlandung des nacheiszeitlichen Federsees. Der NABU hat im Wackelwald einen Naturerlebnispfad eingerichtet mit 8 Stationen . Bei jedem Schritt federt der weiche Boden.

Eine Gruppe machte sich noch weiter auf den Weg zum Federseesteg, der der einzige Zugang ist zum Federsee. 1,5 km geht es mitten hinein in die Moorlandschaft bis zur Seefläche . Wir hatten ein unvergessliches Naturerlebnis bei dem herrlichen Herbstwetter.

Kunst- und Handwerkermarkt

Beim Kunst- und Handwerkermarkt stellten am Samstag und Sonntag viele Aussteller ihre liebevoll gestalteten Sachen aus  und zog das Interesse der Teilnehmer/innen auf sich.

Allerlei Gebasteltes und Kreatives konnte bestaunt und auch erworben werden, und einige Teilnehmer holten sich auch Anregungen für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit.

Das Infowochenende endete für alle mit vielen Informationen, gemeinsamen Aktivitäten und guten Gesprächen, die in den nächsten Gruppentreffen ihre Fortsetzung finden werden.

Unser Dank geht an die AOK Baden Württemberg, Rhein-Neckar-Odenwald, die uns dieses Projekt mit ihrem Zuschuss ermöglichte. Die Teilnehmer/innen  dieses Projektwochenende würden sich freuen, wenn im Jahre 2020 die AOK der Gruppe wieder diese Möglichkeit geboten werden könnte.

Nach dem Frühstück fuhren wir um 11.00 Uhr mit Andre´ Mechler in bewährter Weise zurück und kamen nach einen Zwischenstopp gegen 17.00 Uhr wieder alle wohlbehalten in die Heimat an.

Fibromyalgie Selbsthilfegruppe Buchen (Odenwald)